Ökologische Qualität.

Sie befinden sich hier: Home >> Ökologie + Ökonomie >> Ökologische Qualität

Ökologische Qualität durch nachhaltige Bauweise - der Umwelt zuliebe

Positive Ökobilanz.

KAMPA Gebäude aus Holz zeigen bereits bei der Herstellung eine positive Ökobilanz. Denn im nachwachsenden Rohstoff Holz ist mehr Energie gespeichert, als für dessen Ernte und dessen Verarbeitung und Herstellung von Holzprodukten benötigt wird. So kommt es, dass die Errichtung von KAMPA Gebäuden keine Treibhausemissionen verursacht, sondern nennenswert CO2 bindet. Das ist nachhaltiges Bauen und damit aktiver Klimaschutz.

Positive Energiebilanz.

Im Betrieb eines KAMPA Gebäudes ist durch die energetische Qualität der Gebäudehülle und die Effizienz der Heiz- und Lüftungstechnik der Energiebedarf so gering, dass er mit einer Photovoltaikanlage unmittelbar am Gebäude gedeckt werden kann. Darüber hinaus erzeugter Sonnenstrom steht für Beleuchtung, Büro- oder Hausgeräte oder auch für e-Mobilität zur Verfügung. Plus-Energie nennen wir das und ist ein wesentlicher Beitrag zur angestrebten Energiewende.

Den energie- und umweltpolitischen Zielen voraus.

Gemäß der verbindlichen Gebäuderichtlinie der Europäischen Union müssen ab Dezember 2020 alle Neubauten „Niedrigstenergiegebäude“ sein. Und gemäß der politischen Zielsetzung der Bundesregierung soll bis 2050 ein klimaneutraler Gebäudebestand erreicht werden. Das bedeutet „Nahe Null Energiebedarf“ aller Wohn- und Objektbauten, Neubau wie Bestand, und die Erzeugung erneuerbarer Energie für den Gebäudesektor. Mit einem KAMPA Gebäude erfüllen Sie diese Anforderungen bereits heute.

Effizient navigieren und finden

Musterhaus, Referenzhaus, Baustellen und Ansprechpartner.

 

Ihre Postleitzahl

 

Maximale Entfernung (km)

Schnell informieren

Fertighaus Blog